Wie verpacke ich ein Fahrrad richtig?

Bei genauerer Betrachtung keine allzu leichte Frage. Zum Flughafen werde ich mit dem Zug anreisen. In ICEs werden jedoch keine Fahrräder mitgenommen. Am Schalter versicherte man mir, dass ein verpacktes Fahrrad als Gepäckstück durchgeht und kein Problem darstelle.

Andererseits ist ein Fahrradkoffer bzw. Karton sehr sperrig und kann von mir auf der Reise nicht mitgenommen werden. Der Transport des Fahrrades ohne Karton birgt die Gefahr, dass Teile beschädigt werden. Im schlimmsten Fall so sehr, dass ich vor Ort keinen Ersatz bekomme und auf das Fahrrad verzichten müsste.

Mit Rücksprache der Fluggesellschaft, ist es jetzt doch ein Fahrradkarton geworden. In Uganda werde ich versuchen den Karton für die Zeit meiner Reise sicher unterzubringen, so dass ich ihn auf der Rückreise wieder benutzen kann.

Drei Bilder veranschaulichen die Verpackung ganz gut.

  1. Fahrradkoffer bzw. Karton von dem Versender Rose. Groß, stabil und mit Rollen. Das Ganze macht einen wertigen Eindruck und kann an seitlich angebrachten Haltegriffen noch gut transportiert werden.Fahrradkarton
  2. Hinteres Schutzblech losgeschraubt, um es anlegen zu können, Pedale abgeschraubt und Lenker quer gestellt.Fahrrad
  3. Vorder- und Hinterrad herausgenommen und in ein separates Fach gestellt. Zwischenräume können mit Schlafsack, Isomatte und Zelt gefüllt werden.Fahrrad

Meine Fluggesellschaft nimmt für den Flug von Frankfurt nach Cairo 80 Euro. Von Cairo nach Uganda darf das komplette Gewicht aller meiner Teile 40 kg nicht überschreiten, denn dann muss nichts extra gezahlt werden. Aus diesem Grund werde ich nun auch den Rucksack mit in den Karton verpacken. So habe ich nur ein Gepäckstück zu verlieren …

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Wie verpacke ich ein Fahrrad richtig?

  1. Flo, Du bist ja echt eine Nummer. Aber jetzt habe ich Dein Blog gefunden und werde es bestimmt während Deiner gesamten Reise mit Spannung verfolgen.

    Einen tollen Trip wünsche ich Dir und schau danach doch mal wieder rein (am GEburtstag der Jungs bist du ja (leider) unterwegs).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.