Besteigung des Vesuv

Rom haben wir verlassen und sind nun in Pompeji. Gerade einmal 200 Meter von der wiederentdeckten Stadt entfernt schlugen wir unser Zelt auf und erfreuten uns an angenehmen 26 °C.Die Ueberreste sind wirklich erstaunlich und vermitteln einen guten Eindruch ueber das damilige Leben.

Pompeji

Dreimal den Vesuv mit dem Rennrad hinauf. Natuerlich nicht wir, sondern Einheimische beim Bergtraining …

Heute fuhren wir 1000 Hoehenmeter von insgesamt etwa 1280 Metern des Vesuv mit dem Auto hinauf. Bis zum Kraterrand dauerte der steile Aufstieg etwa 40 Minuten. Selbst dort oben gab es noch einige Billiglaeden, die ihre Plastikvulkane und T-Shirts anboten.

Morgen werden wir Sizilien erreichen und den Etna (ueber 3000 Meter hoch!) und Stromboli angehen.

Viele Gruesse
Winfried und Florian

Vesuv

Vesuv

Advertisements