Am Etna

Ueberfahrt

Die Ueberfahrt nach Sizilien hat uns einiges an Zeit gekostet, weil einfach so viel los ist. Es fuhren mehrere Faehren gleichzeitig vom Festland zur Insel und zurueck. Waehrend der Ueberfahrt suchten wir uns einen Campingplatz nahe des Etna. Leider war der Platz noch geschlossen und wir zogen in ein benachbartes Hotel, von dem ich heute schreibe.

Am Etna wollten wir eigentlich mit einem Bergfuehrer den Vulkan besteigen. Aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl mussten wir die Besteigung (illegal?) selbst durchfuehren. Mit der Seilbahn und einem Bus wurden wir auf etwa 2300 Meter gebracht. Von dort trennten wir uns von unserer Gruppe, was niemanden interessierte und bestiegen mehrere Krater auf eigene Faust. Unvergesslich bleibt uns die Spitze eines Kraters auf ca. 3300 Metern. Der Blick in die Tiefe zeigte uns die Erde vor Millionen von Jahren. Beissender Schwefelgeruch und dicke Rauchwolken machten die Wanderung nicht ganz leicht. Der Blick in die Urzeit entschaedigte jedoch voll und ganz. Lediglich Lava konnten wir nicht erblicken …

Aufstieg

Winfried am Kraterrand

Etna

Blick auf erloschene Krater des Etna

Wie auf den Fotos zu erkennen ist, liegt auf der Spitze des Etna noch eine Menge Schnee. Tatsaechlich wurden hier Skilifte gebaut und heute auch genutzt. Die Vulkanspitzen sind wieder schneefrei, weil der Vulkan als Ganzes ziemlich aktiv ist.

Morgen wollen wir den Etna bis zur Basisstation (1900 Meter) mit dem Rennrad bezwingen. Die Strasse dort hoch ist nur wenig befahren und die Steigung zieht sich ueber mehrere Kilometer, sollte aber nicht ganz so schlimm sein (hoffen wir ;-).

Bis hierher soll es genuegen.
Viele Gruesse
Winfried und Florian

Advertisements

2 Gedanken zu “Am Etna

  1. Hallo ihr Beiden,
    nette Bilder, sieht man die Rauchfahne am Ätna auch aus der Ferne? oder ist die Aktivität z.Zt. nicht so stark, so dass man nur was sieht wenn man oben ist?
    Mein Vater erzählte mir Gestern, als er vor fast 70 Jahren da war, konnte man den Schnee und auch die Rauchfahne schon von weiten sehen… Aber das hängt ja von der aktuellen Aktivität ab.
    Ich freue mich schon auf die komplette Fotoserie vor allem von Pompeji …
    Ach ja, hier scheint auch gerade die Sonne, aber kein Schnee 😉
    Dann noch viel Spass bis dann…
    Gruß Heinz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.