Honfleur – kleines Hafenstädtchen am Pont de Normandie

Nicht weit vom Pont de Normandie liegt das kleine urige Städtchen Honfleur. Die frühere Normannenstadt versucht ihren Charme vergangener Zeiten zu bewahren. Aufgrund der vielen Touristen schafft sie es nur bedingt.
Interessant ist die Lieutenance aus dem 16. Jh., die das letzte Relikt der Stadtbefestigung ist, und die überwingend aus Holz gebaute Église Sainte-Cathérine.

IMG_5033

Am Schleusenausgang des alten Hafenbeckens steht die alte Lieutenance.

IMG_5036

Historische Gebäude am Vieux Bassin. Die Häuser sind bis zu sieben Stockwerke hoch und teilweise gerade einmal nur zwei Fenster breit.

IMG_5040

Um dem Hafenbeckern herum befinden sich unzählige Restaurantes und Andenkenläden.

IMG_5042

Aufgrund von Geldmangel wurde die Kirche Égise Sainte-Cathérine vorwiegend aus Holz gebaut.

Unbenannt-2

Glockenturm der Église Sainte-Cathérine.

IMG_5061

Blick auf die Pont de Normandie.

Bis zum nächsten Teil
Florian

Werbeanzeigen