„Irre, da schwimmen ja Fische“

Drei Tage vor der deutschen Meisterschaft (DM) über die olympische Distanz in Düsseldorf war ich das erste Mal in meinem Neoprenanzug im See schwimmen. An der DM nehme ich zwar nicht teil, aber auch im offenen Feld schenkt man sich nichts.

Pol_fws02

Bauch bitte einziehen!

So machte ich mich also in den See und hatte prompt große Probleme mit der Orientierung. Unter Wasser sehe ich beim Training immer nur die Kacheln des Schwimmbeckenbodens und ganz selten mal einen Teilnehmer eines Tauchkurses. Nun bekam ich einen Teppich von Wasserpest und viele kleine umherschwimmende Fische vor die Schwimmbrille. Etwas gruselig sind auftauchende Fische, Pflanzen und dunkle Schatten schon …

Pol_fws03

Etwas ko war ich dann schon. Insbesondere das ständige orientieren hat Kraft gekostet.

Ob am Sonntag überhaupt im Neoprenanzug geschwommen werden darf, entscheidet sich kurz vor dem Wettkampf …

So long
Florian

Werbeanzeigen