Noch 6 Wochen – Ich packe meine Trinkflasche und nehme mit …

Was ziehe ich an? Womit ernähre ich mich? Gibt es unterwegs Toiletten?

Je näher mein Tag aller Sporttage kommt, desto nervöser werde ich und stelle mir allerhand sinnige und unsinnige Fragen. Immerhin scheine ich das Triathlonrad nun ganz gut ausgerüstet zu haben. Voraussichtlich verbringe ich zwischen 6 und 7 Stunden auf dem Drahtesel, so dass die Verpflegung an Bord gesichert sein sollte und bei einer unerwarteten Reifenpanne alles Nötige dabei ist.

rosfla

TrinkflNach reiflicher Überlegung und etwas Herumprobieren kam ich zu dem Schluss, dass zwischen die vorderen Griffe (aero bars) eine Trinkflasche mit Wasser kommt. Im Rahmen wird vorne eine Flasche mit aufgelöstem Gel sein, das ich über die 180km aufbrauche. Im hinteren Flaschenhalter befindet sich das Werkzeug inkl. Schlauch und Miniluftpumpe. Somit vertraue ich darauf, dass mir eine Flasche mit Wasser reicht, die natürlich an den Verpflegungsstellen ausgetauscht wird, und eine Minipumpe im Falle eines Plattens genügend Leistung hat.

Sonnige Grüße
Florian

P.S. Passt mir mein Neoprenanzug noch?

Werbeanzeigen