Check check check

Unser letzter Check vor der großen Tour. Das Material haben wir in den letzten Tagen ausgibig gewartet und teilweise ausgetauscht.

Abgenutzte Schuhplatte

MRT-Aufnahme des rechten Knies von Florian

Mehr Gedanken und vor allem Sorgen mache ich mir um unsere Gesundheit. Während des harten Trainings hatte jeder von uns beiden so seine Probleme. Winfried wurde mit 30km/h von einem Auto erfasst und verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Bei mir hielt das Knie zwischendurch den Belastungen nicht ganz stand.
Ob unsere Körper die sieben Tage Dauerbelastung aushalten werden, wird sich zeigen.

GPS-Infos von Winfried vor und kurz nach dem Sturz!

Das letzte Training führte uns dann mal wieder ins schöne Sauerland. Ansatzweise kamen wir an die Kilometer und Höhenmeter, die uns auf der Tour erwarten, heran.  Auch die Höchstgeschwindigkeit mit über 82km/h sollte uns auf die Alpen gut vorbereitet haben.Auf dem Kahlen Asten!

Hauptsache die Sitzcreme kühlt gut 😉

Der nächste Eintrag im Blog wird vor Ort geschrieben.
So long
Florian

Advertisements

R(h)einpowern

Unterwegs halte ich nur äußerst selten für ein Foto an. Ab und zu mache ich denn aber einen Schnappschuss …

Die Fotos entstanden auf meiner kleinen Runde zwischen Köln und Bonn. Demnächst vielleicht noch Bilder aus dem Bergischen …

So long
Florian

Alte Möhren

… können auch ganz schnell sein! So wurde ich doch tatsächlich letztens mit meiner alten Möhre bei über 50 km/h geblitzt. Mangels Kennzeichen muss ich auf das Foto wohl verzichten …

Es läuft, äh, rollt also ganz gut. Wir erfahren einen Berg nach dem anderen. Impressionen vom Rhein, sagte ich etwas von Bergen (?), folgen demnächst.
So long Flo

Verschärfte Bedingungen

Gastbeitrag von Winfried

Unser Tourtermin rückt näher und näher. Das „normale“ Rollentraining wird langsam L a n g w e i l i g. Neue, nie dagewesene Trainingskonzepte müssen nun her. Hier: “ Winfried im Raumanzug“. Also dann bis bald!

Startplatz für die Transalp 2011!

Wir, Winfried und ich, haben einen der begehrten Startplätze für die Transalp 2011 ergattert!

Vom 26. Juni bis 2. Juli findet die Transalp 2011 statt. Unter http://www.tourtransalp.de/ können Tagebücher, Fotos, Videos und allerhand mehr aus den letzten Jahren angesehen werden. Streckenverlauf und das Profil fürs nächste Jahr stehen bereits fest:
Etappe 1:  Sonthofen – Imst 121,01 km  –  2.447 Hm 
Etappe 2:  Imst  – Ischgl 148,66 km  – 2.793 Hm
Etappe 3:  Ischgl – Naturns 159,54 km  – 2.662 Hm
Etappe 4:  Naturns – Livigno 118,37 km  – 3.572 Hm   
Etappe 5:  Livigno – Ponte di Legno 130,39 km  – 3.319 Hm   
Etappe 6:  Ponte di Legno – Kaltern 140,77 km  – 3.092 Hm   
Etappe 7: Kaltern – Arco 117,40 km  – 2.239 Hm   

Gesamt:  936,14 km  – 20.124 Hm
Das Programm kann sich also sehen lassen. Nun kommt es auf eine gute Vorbereitung unsererseits an …

Auf meiner Homepage habe ich eine eigene Seite unter der Rubrik Exkursionen mit dem Thema „Transalp 2011“ eingerichtet.

So long
Flo

Die Letzten werden die Ersten sein (Münsterland Giro 2010)

Den Abschluss der Saison bildete für uns der Münsterland Giro 2010 in Münster. Am 3. Oktober war es soweit und wir nahmen die 127 km lange Strecke in Angriff. Mit einem Schnitt von ca. 30 km/h liegen wir leider am Ende unserer Wertungsklassen, wurden aber nicht vom „Besenwagen“ aufgesammelt, sonder schlugen uns tapfer.

Besenwagen

Ein kleines Video zeigt einige Impressionen vom Giro …

Nun heißt es, den Winter auf der Rolle gut zu überstehen.

Bis zum nächsten Update alles Gute
Florian